Einswerden mit Deinem Bewusstsein

Hatha-Yoga

Hatha Yoga ist der Körper Yoga.
Die Silbe „HA“ bedeutet Sonne, Himmel, männlich, spricht die rechte Seite im Körper an, wirkt anregend, und „THA“ Mond Erde, weiblich, spricht die linke Seite an, wirkt beruhigend. Die Verbindung dieser beiden polaren Energien geschieht durch Pranayama (Atemübungen).

Es ist ein Yoga, der Atem, Körper und Geist harmonisch entwickeln will und daher neben den Asanas (Körperübungen), Konzentration und Meditation einbezieht. Die Körperübungen werden vom Rhythmus des Atems geleitet oder auch verweilend in einer Stellung durchgeführt, während die Aufmerksamkeit subtil auf das Geschehen im Körper gelenkt wird. Wir verbessern die Beweglichkeit, stärken die Muskeln auf sanfte Art. Mit Konzentrations-, Atem-  und Entspannungsübungen wollen wir den Alltag hinter uns lassen.

Yoga ist ein lebenslanger Begleiter. Er kann den verschiedenen Lebensphasen mit ihren eigenen Erfordernissen angepasst werden. Auch mit zunehmendem Alter, wenn sich unser Körper und seine Beweglichkeit verändert, kann mit sorgfältig angeleiteten und sanften Übungen auf die veränderten Bedürfnisse eingegangen werden.