Einswerden mit Deinem Bewusstsein

Persönlich

„Jeder Gedanke ist Saat.
Einst über kurz oder lang führt durch dies Feld dich dein Gang
Jeder Gedanke ist Tat
Einst über lang oder kurz wird er Dein Sieg oder Sturz.
Wie Dir das Schicksal auch naht,
nenn es nicht fremde Gewalt,
Du bist’s in eigner Gestalt.“

Hella Zarada


Elda-Maria Pacozzi  – Dipl. Yogalehrerin, YS, EYU

Ich bin 1957 geboren, Mutter eines erwachsenen Sohnes. Mit 28 Jahren kam ich mit dem Yoga in Berührung. Dort erlebte ich jeweils eine tiefe Entspannung und Ruhe. Ich fühlte den Atem und die Energien durch meinen Körper strömen. Es war mir, als erlebte ich eine innerliche, eine psychische Massage.

Ich war im Hotelfach tätig und arbeitete gerne mit Menschen. Dabei beobachtete ich oft auch gestresste und gereizte Gäste und ich besann mich, wie gut der Yoga mir immer geholfen hatte.

Ich wollte meine Arbeit mit den Menschen auf einer anderen Basis weiterführen als früher, verspürte den Wunsch, diese Ruhe vermitteln zu können, die ich selbst immer im Yoga erfahren hatte. Durch die sanfte aber stetige Ausführung der Körperübungen beobachtete ich auch, dass ich beweglicher wurde und meine Rückenschmerzen merklich nachliessen und mit der Zeit verschwanden.

Ausbildung 1997 bis 2002

1997 begann ich meine Ausbildung zur Yogalehrerin, bei Prof. Dr. Heinz und Eleonore Dolibois Bildungsstätte Bern, Institut für psychosomatische Studien, welche ich 2002 mit dem Diplom der Schweizerischen und Europäischen Yoga Union abschloss.

Inhalt der Ausbildung

Anatomie, Physiologie, indische Philosophie, Asana Praxis (Körperübungen) Didaktik, Methodik, Pädagogik, Entspannung und Meditation.

Weiterbildung

Jährliche Teilnahme am Internationalen Yogakongress in Zinal wo ich verschiedene Seminare und Work Shops, Hatha Yoga und Philosophie besuche.

Hobbies

Wandern, Skifahren, allgemein körperliche Bewegung in der Natur, Lesen.


 

Kontakt: Elda-Maria Pacozzi Dipl. Yogalehrerin, YS, EYU – eldapacozzi@gmail.com – Mobile: 079 / 677 29 81